Sie befinden sich hier

Inhalt

Kulturelle Bildung in NV

Schon früh hat sich die Stadt Neukirchen-Vluyn auf den Weg gemacht, kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche konzeptionell zu verfolgen und in vorhandenen Strukturen einzubinden. Bereits 2010 wurde die Stadt vom Land NRW für ihr „Kommunales Gesamtkonzept der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen“ ausgezeichnet und 2012 und 2015 für dessen Fortschreibung. Kontinuierlich werden in Neukirchen-Vluyn Kooperationsstrukturen geschaffen, um Kindern und Jugendlichen schon früh Begegnungsmöglichkeiten mit künstlerischen Ausdrucksformen zu ermöglichen.


Die Angebote richten sich an die Altersklasse von sechs bis 16 Jahren, aber auch junge Erwachsene ab 16 Jahre sind eingeladen, sich aktiv in die unterschiedlichsten Prozesse einzubringen. Dies kann beispielsweise die Beteiligung an Planung und Organisation kultureller Veranstaltungen, die Entwicklung eigener Formate wie z.B. eine „Junge Nacht“ oder „Jugend ins Zentrum“ sein, die erweiterte Präsentationsmöglichkeiten für junge Künstler/innen in den Bereichen Literatur, Musik, Malerei, Fotografie, bildende Kunst, Streetartistik oder neue Medien bieten.
Durch die Mitgliedschaft beim Kultursekretariat Gütersloh ermöglicht die Stadt allen Grundschülern und Grundschülerinnen die Teilnahme am kostenlosen Kulturstrolche-Programm.


Alle zweiten, dritten und vierten Klassen haben so die Möglichkeit in Kunstmuseen in Duisburg, im Theater, in der Oper, in der Stadtbücherei oder im ortsgeschichtlichen Museum NV einen besonderen Blick hinter und vor die Kulissen zu werfen, nach der Veranstaltung mit den Musikern zu sprechen oder zu erfahren, wie eine Ausstellung gemacht wird.  Das Schulkulturbüro wählt die Angebote aus und koordiniert die Ausflüge. Auch das Landesprogramm „Kultur und Schule“ wird hier an allen Schulen umgesetzt und gemeinsam werden weitere passende künstlerische Projekte entwickelt

Kontextspalte