Sie befinden sich hier

Inhalt

Hoch Hinaus auf die Halde Norddeutschland

Neue Horizonte entdecken mit fantastisch weitem Ausblick auf das Ruhrgebiet und den Niederrhein – Führungen auf der Halde Norddeutschland beschäftigen sich nicht alleine mit deren Entstehungsgeschichte und der Bedeutung der Landmarken Hallenhaus sowie Himmelstreppe. Wer nach 359 Stufen oder über einen der gut ausgebauten Wanderwege den 102 m hohen Haldentop erreicht, genießt die Region aus einer neuen Perspektive. Und bei guten Wetterbedingungen reicht der Blick vom Panoramaweg bis zum Xantener Dom und zum Düsseldorfer Fernsehturm.

Jeder soll den Ausblick von der Halde über Neukirchen-Vluyn genießen können. Deshalb besteht die Möglichkeit – bspw. für Menschen mit einer Gehbehinderung – mit dem PKW hinauf zu fahren. Die Zufahrtsberechtigung sowie Schlüssel für die Schranken erhalten Sie beim Stadtmarketing.

Vor allem an den Wochenenden kann man auch den Gleitschirmfliegern zuschauen, die neben Läufern, Walkern, Reitern, Modellfliegern und Wanderern (13 km Wanderwege) auf der Halde beste Voraussetzungen zum Ausüben ihrer Sportart gefunden haben. Inzwischen entwickelt sich die Halde Norddeutschland auch zum Schauplatz verschiedener Veranstaltungen, die „in luftiger Höhe“ zu einem besonderen Erlebnis werden.